1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Impfaktion startet langsam

  6. >

Impfaktion startet langsam

Julia Gottschick und Frank Zimmermann

Münster/Düsseldorf - In NRW ist am Montag die Massenimpfung gegen die Schweinegrippe angelaufen. Aufgerufen zur Impfung waren zunächst vor allem Beschäftigte im Gesundheitswesen, Polizisten, Feuerwehrleute und Mitarbeiter von Rettungsdiensten sowie Patienten mit speziellem Risiko.

Die Versorgungsrate im Münsterland mit dem Impfstoff ist unterschiedlich. „In der Stadt Münster gibt es so viele medizinische Einrichtungen, dass der Impfstoff in dieser Woche medizinischem Personal und Rettungsdiensten vorbehalten ist“, sagte Michael Lürwer vom Gesundheitsamt. „Frühestens ab nächster Woche werden dann auch Praxen beliefert.“ In den Kreisen Warendorf und Coesfeld ist Impfstoff auch schon in den Arztpraxen vorrätig - doch die Nachfrage war gestern eher gering. So wurden im Kreis Warendorf in einer der Apotheken lediglich 20 von 1000 verfügbaren Dosen geordert.

Derweil hat das Polizeipräsidium Münster den Impfstoff bestellt. Ausreichende Mengen sind erst Mitte der Woche verfügbar. Von den 3500 Beamten werde sich etwa jeder dritte impfen lassen, schätzte Harald Krusekamp, Personaldezernent und Pandemiebeauftragter des Polizeipräsidiums. Das Universitätsklinikum Münster hat dagegen bereits am Donnerstag mit den Impfungen der Mitarbeiter begonnen, weil sich dort akut eine Patientin, die an der Schweinegrippe erkrankt ist, in intensivmedizinischer Behandlung befindet.

Eine von der Ärztekammer Westfalen-Lippe eingerichtete Expertengruppe von Medizinern und Wissenschaftlern sprach gestern eine Impfempfehlung aus. „Durch eine rasche Impfung besteht die Möglichkeit, die Ausbreitung einzudämmen. Durch weiteres Abwarten würde dieser Zeitvorteil verspielt“, sagte Kammerpräsident Theodor Windhorst. Die Empfehlung basiere zum einen auf der Impfempfehlung des Landes. „Zudem liegen umfangreiche Erfahrungen mit den Impfstoffen vor. Das bringt jetzt Klarheit für Ärzte und Bürger“.

Startseite