1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Italien: Anleihen mit hohem Risikoaufschlag

  6. >

Politik Ausland

Italien: Anleihen mit hohem Risikoaufschlag

wn

Bei nur 5,3 Prozent des BIP liegt das Staatsdefizit der Italiener. Auf den ersten Blick scheint der Stiefelstaat also nicht zu den Problemländern der Euro-Zone zu gehören. Doch die wirtschaftliche Lage macht dem Land schwer zu schaffen.

Die Arbeitslosigkeit kletterte zuletzt über die Zehn-Prozent-Marke. Außerdem ist die Gesamtverschuldung des Staates sehr hoch - sie liegt bei weit über 100 Prozent des BIP. Erkennbar ist das Desaster an den Wertpapiermärkten: Der Risikoaufschlag für italienische Staatsanleihen hat sich zuletzt deutlich erhöht. (jst)

Startseite