1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. „Jimmy“ schwingt die Tanzpfote

  6. >

Doglive 2011

„Jimmy“ schwingt die Tanzpfote

Jürgen Grimmelt

Münster - „Jimmy“ ist ein alter Hase - pardon: Hund. Stattliche zwölf Jahre hat er auf dem Buckel, damit zählt er bei seinen Artgenossen zu den Senioren. Aber von Arthrose keine Spur. Wieselflink und geschickt tanzt die Jagdterrier-Mischung um ihr Frauchen herum.

Eine kaum wahrzunehmende Handbewegung genügt, und „Jimmy“ führt im Takt der Musik elegante Schrittfolgen aus, um dann den Notenschlüssel aus Pappmaché zu umrunden. An diesem Wochenende will er es allen zeigen. Zeigen, dass in seinen vier Pfoten jede Menge Taktgefühl steckt - und zwar bei der Hundemesse „Doglive“ in der Halle Münsterland.

Beim Dog-Dance, also Hunde-Tanz, präsentieren Mensch und Tier zu Musik eine individuelle Choreografie aus verschiedenen Tricks und Bewegungen. Ziel ist es, erläutert Trainerin Kerstin Wies, dass der Hund alle Bewegungen flüssig, ungezwungen und mit viel Schwung und Elan zeigt. „Jimmy“ kennt sie alle, die Tricks und Drehungen, die Frauchen Kerstin von ihm erwartet.

„Jimmy“ gehört zu den vierbeinigen Stars, die am Samstag (19 Uhr) und Sonntag (15 Uhr) bei den Gala-Vorstellungen mit Tanz, Sport und tierisch-charmanter Comedy für temperamentvolle Unterhaltung sorgen wollen. Mit dabei ist auch Hetty van Hassel. Sie gilt als die renommierteste Hundetrainerin Europas.

Nach den beiden sehr erfolgreichen „Doglive“-Vorgängern erwartet Projektleiterin Andrea Sürder an diesem Wochenende wieder rund 15 000 Besucher - hinzu kommen 3000 Vierbeiner. Die Messe ist erneut gewachsen - inhaltlich wie räumlich: Erstmals steht den rund 150 Ausstellern auch die Messehalle Süd zur Verfügung.

Reichlich Platz also für ein reiches Angebot: Zum Beispiel Accessoires für den Vierbeiner - darunter eine handgenähte Hundetasche für 600 Euro. Themen wie Ernährung, Pflege und Mode werden behandelt, aber auch Reisen oder Wohnen mit Hunden. Volle Zuschauerränge werden bei der Wahl zu Münsters schönstem Hund erwartet. Bei der von Manuela Klimke moderierten Veranstaltung standen im Vorjahr 400 tierische Teilnehmer auf dem „Dogwalk“. Wer selber aktiv werden will, ist bei der Doglive-Rallye oder dem Agility-Turnier richtig.

Startseite