1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. „Jönteff“ bricht Besucherrekord

  6. >

IVZ-Lokalfenster - Tecklenburger Land

„Jönteff“ bricht Besucherrekord

wn

Tecklenburger Land. „Darauf haben wir seit Jahren gehofft!“ Klaus Miethe, Leiter des Jugendrotkreuz (JRK) im Tecklenburger Land zeigte sich am Ende der 14. Jönteff-Jugendparty in der Ibbenbürener Diskothek Aura begeistert. Seit langem war es Wunsch der Party-Veranstalter vom JRK, die Schallmauer von 2 000 Besuchern zu durchbrechen.

Am Sonntag war es soweit. Insgesamt 2 265 zahlende Gäste kamen zu Jönteff 14 und erlebten eine ausgelassene Party mit viel Stimmung. Unter dem Motto „Hier spielt die Musik!“ gab es nicht nur wie üblich das volle Partyprogramm in zwei Bereichen der Aura, sondern auch Livemusik, einen DJ-Wettbewerb und Auftritte der Tanzformation „Apleased“ der Tanzschule Reinebold. Besonders zu überzeugen wusste die Band „Second Floor“ der Musikschule Ibbenbüren. Ihr 40-minütiges Konzert im Foyer der Aura fand viele interessierte und begeisterte Zuhörer, die die jungen Künstler im Alter von 15 bis 19 Jahren mit reichlich Applaus bedachten. Auch die sechs jungen Damen aus der Tanzschule Reinebold konnten überzeugen.

Zum aktuellen Hit des US-Superstars Rihanna zeigten sie zwei temporeiche Auftritte. Viel Stimmung erzeugten auch die vier jungen Nachwuchs-Discjockeys, die am DJ-Wettbewerb teilnahmen. Hier konnte am Ende Moritz Nüßing aus Warendorf die Jury am meisten überzeugen und gewann einen Warengutschein über 150 Euro. Zudem trugen die AOK Steinfurt und die Kreissparkasse Steinfurt mit durch ein Preisausschreiben bzw. die Anfertigung von Schlüsselanhängern mit dem eigenen Konterfei zur Unterhaltung der Gäste bei.

„Was uns besonders freut“, erläutert Jönteff-Hauptorganisator Günter Trappmann vom JRK Ibbenbüren, „ist die Tatsache, dass auch bei über 2 000 Besuchern eine harmonische Partystimmung herrscht. Unser Ordnungsdienst muss fast gar nicht einschreiten, und auch das generelle Rauchverbot wird akzeptiert.“ Für die nächste Party zu Beginn der Herbstferien am 28. September steht die Zielsetzung auch schon fest. „Jetzt wollen wir natürlich dauerhaft mehr als 2 000 Besucher bei unseren Jönteff-Partys haben“, gibt Klaus Miethe die Richtung vor.

Startseite