1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Jubiläumsjahr in Lüdinghausen

  6. >

Schlösser zwischen Lippe und Stever

Jubiläumsjahr in Lüdinghausen

wn

Tausende laufen bunt kostümiert und fröhlich durch die Straßen der Stadt, Abertausende säumen begeistert den Weg des Umzugs. Die Rede ist weder vom Karneval in Rio noch von der Love Parade – es ist der Lüdinghauser Jubiläumsfestumzug, ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr.

Ein Festumzug zum 700-jährigen Stadtjubiläum möchte vor allem geschichtliche Begebenheiten in heiterer Form thematisieren, er spiegelt aber auch das heutige Bild der Stadt. Und da Lüdinghausen geprägt ist von einer Vielfalt von Gemeinschaften, Vereinen, Institutionen und engagierten Bürgern, wird es diese Vielfalt sein, die den Festumzug für Akteure und Zuschauer zu einem Erlebnis macht. Ob pompöser Festwagen, historisches Gefährt oder lustiger Fußtrupp – Besucher dürfen sich auf mehrere Kilometer und einige Stunden guter Laune freuen.

Unterwegs erläutern orts- und geschichtskundige Moderatoren die Hintergründe für die vielen Gäste von nah und fern und für das leibliche Wohl entlang der Strecke ist ebenfalls gesorgt.

Am Abend steht für die Fußballfans eine Großbildleinwand bereit, um gemeinsam mit den Gästen aus Lüdinghausens Partnerstadt Nysa den Start der deutschen und der polnischen Mannschaft in die Europameisterschaft zu erleben.

Startseite