1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Junger deutscher Fahrer ganz vorn

  6. >

Archiv

Junger deutscher Fahrer ganz vorn

wn

Ein junger Deutscher brauste allen davon: Sebastian Vettel hat gestern das Formel-1-Rennen in Shanghai in China gewonnen. Im Regen raste er auf nasser Strecke zu seinem zweiten Formel-1-Sieg. Und dabei ist der Pilot erst 21 Jahre alt und damit der zweitjüngste Fahrer des Wettbewerbs. „Ich bin überglücklich.

Das ist einfach toll“, jubelte Sebastian Vettel, der für den Rennstall Red Bull fährt. Ein großes Lob bekam er von seinem Teamchef: „Unglaublich. Er hat das brillant gemacht“, sagte der.

Schon am Samstag hatte sich Sebastian Vettel die Spitzenposition für den Start ergattert. Im Rennen fuhr er dann die meiste Zeit ganz vorn. Sebastian Vettel kommt aus Heppenheim in Hessen. Seinen ersten Sieg holte er im vergangenen Jahr in Monza in Italien. Seitdem ist er der jüngste Sieger in der Formel-1-Geschichte.

Hinter Sebastian Vettel flitzte sein Teamkollege Mark Webber auf den zweiten Platz. Jenson Button von Brawn GP fuhr auf den dritten Rang. Sebastian Vettel beendete die Siegesserie von Jenson Button: Der Brite hatte die ersten beiden Rennen dieser Saison gewonnen. In der Gesamtwertung führt er mit 21 Punkten immer noch. Sebastian Vettel hat jetzt zehn Punkte und ist Dritter.

Startseite