1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Kämmerer hat Spaß am Kochen

  6. >

Kulinarischer Adventskalender Greven

Kämmerer hat Spaß am Kochen

Peter Beckmann

Greven - Als sie noch nicht verheiratet waren, hat seine Frau ihm ein Kochbuch geschenkt. Ob es ein Wink mit dem Zaunpfahl war? Gewirkt hat es jedenfalls. Denn am Kochen hat Wolfgang Beckermann, Kämmerer der Stadt, Gefallen gefunden. „Meine Frau und ich kochen gerne zusammen“, erzählt er.

Für ihn als Mann nichts Ungewöhnliches. Das war er von zu Hause aus gewohnt. „Für die damaligen Zeiten war es eher ungewöhnlich, aber auch mein Vater hat regelmäßig vorm Herd gestanden.“

Spaß am Kochen hat Beckermann aber nur am Wochenende, wenn dafür viel Zeit ist. Wenn er zusammen mit der Frau das Essen bereitet, sind die Aufgaben klar verteilt. „Alles, was in den Backofen kommt ist mein Ding. Außerdem bin ich für alles, was klein geschnitten werden muss zuständig“, erzählt er mit einem Lachen. Seine Frau sei dann für die eher filigranen Dinge wie die Soßen zuständig.

Doch nicht nur mit der Frau zusammen steht er am Herd. „Wir kochen oft zusammen mit befreundeten Paaren, das kann dann auch schon mal einen halben Tag dauern“, erzählt er. Das lässt ja Gutes hoffen.

Wolfgang Beckermanns Lieblingsrezept ist: Rehrücken mit Rotkohlknödel und Cassis-Feigen.

Startseite