1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Katharina Thalbach: Courage mit Herz

  6. >

Film-Specials

Katharina Thalbach: Courage mit Herz

Hans Gerhold

Wer deutsche Klassiker liebt, hat die Brausepulver-Szene in „Die Blechtrommel“ (1980) im Langzeitgedächtnis gespeichert. Zu Beginn ihrer Karriere Defa-Star, verlies Katharina Thalbach 1976 die DDR aus Protest gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann, dessen berühmte Zeile „Das kann doch nicht alles gewesen sein“ sie schön in „Der Mond...“ einschmuggelt.

1987 wurde sie für „Paradies“ als von Heiner Lauterbach huckepack getragene schräge Lotte mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet. In den 90ern selten im Kino, kehrte sie in Rollen patenter Mütter, Omas und Arbeiterinnen zurück, spielte in Kinderfilmen („Hände weg von Mississippi“), wurde für „Strajk – Die Heldin von Danzig“ mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Die Trägerin des Chaplin-Schuhs, Frau mit Courage und Herz, ist ebenso kreative Theaterschauspielerin und Regisseurin („Der Hauptmann von Köpenick“).

Startseite