1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Kein Nachspiel für SuS

  6. >

Archiv

Kein Nachspiel für SuS

Marc Kreisel

Ahlen - Nach der Partie zwischen der zweiten Mannschaft von RW Ahlen und dem SuS Stadtlohn ging es hoch her und einige unschöne Szenen mussten die Zuschauer über sich ergehen lassen (wir berichteten). Der Schiedsrichter der Partie hat sich mittlerweile diese Szenen in Ruhe angesehen und hat keinen Sonderbericht angefertigt, so dass es in diesem Fall kein Nachspiel für den SuS geben wird.

Die Partie selbst war geprägt von einer äußerst schwachen Vorstellung der Ahlener. „Das war eines unser schlechtesten Saisonspiele“, befand Trainer Andreas Zimmermann im Anschluss an die Begegnung. Dass seine Mannschaft gegen den Tabellenvierten einen Punkt geholt hatte, war mehr als glücklich, denn der Gästekeeper meinte es gut mit den Hausherren und legte gleich dreimal für die Rot-Weißen auf.

Im nächsten Spiel bei der zweiten Mannschaft des SC Paderborn wollen sich die Jungs richtig reinhängen. Immerhin haben sie in den letzten beiden Spielen am Ende noch eine Niederlage abwenden können. Vielleicht gelingt ihnen noch einmal ein Erfolgserlebnis wie beim 1:0-Sieg in Lippstadt. An der Zeit wäre es allemal.

Startseite