1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Kinder-Kochschule feiert Premiere bei „Münster verwöhnt“

  6. >

Kinderkochschule

Kinder-Kochschule feiert Premiere bei „Münster verwöhnt“

Dietrich Harhues

Münster - Die Kinder-Kochschule feiert eine Premiere: Erstmals ist die gemeinsame Aktion von Westfälischen Nachrichten und Köcheclub Münsterland, bei „Münster verwöhnt“ mit von der Partie. Vor dem Schloss geben 20 Spitzenköche aus Münster und der Region vom 25. bis 27. Juli (Freitag bis Sonntag) ihre kulinarische Visitenkarte ab. Zum Treffen mit den jungen „Kollegen“ der Kinder-Kochschule kommt es am 27. Juli (Sonntag). Das Gourmet-Highlight erhält eine neue Note – Familienfreundlichkeit ergänzt das bewährte Rezept.

Von 13 bis 17 Uhr sind Kinder im Grundschulalter im Zelt von WN und Köcheclub Münsterland willkommen. Auf der Speisekarte stehen sommerliche Spezialitäten zum Trinken und Essen. Fruchtige Cocktails und Shakes werden frisch gezaubert. Leichtes Fingerfood stillt überdies den kleinen Appetit.

Typisch für die Kinder-Kochschule, die seit gut zwei Jahren Ernährungslehre und abenteuerliche Expeditionen verbindet: Die Kinder schnibbeln, schälen und pressen selbst. Wenn Holger Wegmann, Vizepräsident des Verbandes der Köche Deutschlands (VKD) und Chef in der Kinder-Kochschule, die große Tasche mit seinem Werkzeug öffnet, leuchten Kinderaugen. Messer in allen größen und Variationen finden sich darin. Mehr noch: Der Küchenmeister lässt den Nachwuchs, unter Kontrolles der Profis, auch an den scharfen Stahl heran.

Bei den Kindern soll ein Gefühl für gesunde Nahrung und Spaß am Zubereiten geweckt werden – das ist Ziel der Kinder-Kochschule, die schon bundesweit Nachahmer fand. Bei „Münster Verwöhnt“ soll der Café-Betrieb – weitgehend – in die Hände der jungen Besucher gelegt werden: Sie können in die Rolle des Kellners schlüpfen oder den Küchendienst übernehmen.

Eine Anmeldung für das Café der Kinder-Kochschule, die sich nur an Sechs- bis Zehnjährige richtet, ist nicht nötig.

Startseite