1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Kinderkarneval ist im besten Alter

  6. >

Karneval im Kreis Steinfurt

Kinderkarneval ist im besten Alter

wn

-mak- Ochtrup. Passend zum Karnevalsbeginn schallte am Dienstagabend um 19.11 Uhr ein dreifach kräftiges „Ochtrup Buäh“, gefolgt von einem noch lauteren „Helau“, durch die Verbund-Sparkasse Emsdetten/Ochtrup. So begrüßte der Vorsitzende des Förderkreises Kinderkarneval, Heiner Volkery, die Anwesenden zu einer Ausstellung anlässig des 40. Jahrestages des Kinderkarnevals in Ochtrup.

Behütet mit Karnevalsmütze leitete Sparkassenchef Dr. Peter Eckhardt die Veranstaltung ein und begrüßte alle Gäste, unter ihnen auch Altbürgermeister Josef Mohring, Bürgermeister Franz-Josef Melis sowie Vertreter des Ochtruper Stadtrates. Im Anschluss übernahm Heiner Volkery das Wort und ließ es sich nicht nehmen, die Besucher in die Geschichte des Förderkreises einzuweihen.

Entstanden im Jahr 1969 aus dem Schützenverein Alt und Jung und den Alten Herren von Arminia Ochtrup, machte Gründungsvater Oswald Banger den Kinderkarneval bekannt. Für ihn galt Ochtrup schon damals als das „Schaufenster des Westmünsterlands“, und so stellte er bereits im Winter 1969 mit tatkräftiger Hilfe des Förderkreises den ersten Umzug auf die Beine. Als damaliger Werbeleiter der Stadtsparkasse wurde er erster Präsident des Förderkreises, und somit lag es nahe, in Anbindung an die Vergangenheit die Veranstaltung in der Sparkasse stattfinden zu lassen.

„Wenn ich überlege, dass ich jetzt 46 bin, sind 40 Jahre Kinderkarneval eine verdammt lange Zeit“, fügte der seit 2007 vierte Präsident, Heiner Volkery, schmunzelnd hinzu. Dem Verein, bestehend aus derzeit 18 Mitgliedern, gehören momentan sogar noch vier der damaligen Gründungsväter an. Als Anerkennung für ihre eifrige Unterstützung bekamen darüber hinaus alle Mitglieder des Förderkreises einen Orden. Gleichermaßen konnten sich Melis, Mohring und Eckhardt über diese kleine Aufmerksamkeit freuen.

Natürlich durfte auch das neue Dreigestirn an dem Abend nicht fehlen. Einen großen Applaus ernteten Prinz Mathis, Prinzessin Celine und Till Michael, gestellt vom Schützenverein Einigkeit, nachdem sie sich vorgestellt hatten.

Auch Bürgermeister Melis brachte allen Mitwirkenden des Kinderkarnevals ein großes Dankeschön entgegen. „Etwas anzufangen und dann 40 Jahre durchzuziehen, das verdient Respekt“, lobte Melis und hofft auf 40 weitere Jahre Kinderkarneval. Schließlich wurde bei Wein, Bier und leckeren Knabbereien die Ausstellung durch Heiner Volkery eröffnet.

Zwei Wochen lang können die Besucher nun 40 Jahre Kinderkarneval in der Sparkasse Ochtrup bestaunen, wo mit vielen Fotos und Zeitungsartikeln, hauptsächlich gesammelt von Manfred Scho, die Geschichte des Kinderkarnevals von seinen ersten Zügen bis hin zur Gegenwart dargestellt wird.

Startseite