1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Klaus Feistmann regiert die Hubertus-Schützen

  6. >

Schützenfeste in Rheine

Klaus Feistmann regiert die Hubertus-Schützen

wn

Rheine-Hauenhorst. Schützenfest feierten am vergangenen Wochenende die Hubertus-Hauenhorst Schützenbrüder. Punkt 14 Uhr konnte der Oberst Richard Büscher seine Untertanen willkommen heißen. Nach dem Ausholen der Vereinsfahne konnte Erste Vorsitzende Karl Strotbaum einige Ehrungen an einige Mitglieder des Vereins würdigen. Diese waren: Alois Kulüke für vierzig und Bernhard Strotbaum für sechzig Jahre Vereinstreue.

Anschießend fand für alle ein Wortgottesdienst statt. Danach hieß es Abmarsch zum Ehrenmal. Nach einer Anschprache von Willi Glösekötter und Kranzniederlegung ging es weiter zu Farks Busch, wo ein zäher ein nicht herunterkommender Vogel auf seinen Einsatz wartete.

Erst um 19.17 Uhr konnte Klaus Feistmann mit dem 380. Schuss den letzten Rest des so einst stolzen Vogel von der Stange holen. Anschließend hieß es Abmarsch zum Festzelt, wo für alle die noch nicht ausgelastet waren, ein Dämmerschoppen stattfand.

Am Freitag konnte dann der neue König ausgeholt werden. Jetzt wurde er auch mit allen Ehren bedacht, und die Königskette überreicht. Bei Kaffee und Kuchen warteten die Damen der Hubertusschützen im Festzelt auf das neue Königspaar.

Den Abschluss bildete am Abend die Polonaise die von dem Spielmannszug der Bürgerschützen, dem Blasorchester Holling und dem Spielmannszug Hubertus Hauenhorst begleitet wurde mit anschließendem Königsball.

Wer dann immer noch nicht genug hatte, der konnte sich samstags beim Hexen einfinden.

Startseite