1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Knoblich zeigt Vorhelm die Grenzen auf

  6. >

Nachrichten

Knoblich zeigt Vorhelm die Grenzen auf

wn

Vorhelm/Oelde - Im ersten Spiel der Rückrunde für Westfalia Vorhelm mussten die Spieler von Klaus Linnemann zum Tabellenführer Baris Spor Oelde.

Die Vorzeichen im Vorfeld der Begegnung standen von Anfang an nicht optimal für Westfalia Vorhelm. Beim Aufwärmen verletzte sich der etatmäßige Innenverteidiger Nils Westermann. Für ihn rückte Tobias Vorholt in die Startaufstellung. Zu Beginn des Spiels nahmen direkt die Gastgeber die Zügel in die Hand und gaben das Tempo vor. In den ersten 20 Minuten hielten die Vorhelmer den Ball geschickt vom eigenen Gehäuse fern, doch dann kam der Auftritt von Daniel Knoblich. Der Baris Spor-Stürmer erzielte binnen vier Minuten das 1:0 (20.) und 2:0 (24.). In der Folge wirkten die Gäste geschockt und konnten sich kaum mehr aus der eigen Hälfte befreien. „Nach den zwei schnellen Gegentoren benötigten wir eine kurze Auszeit, die hat uns der Gegner aber nicht gegeben“, erklärte Westfalia-Coach Klaus Linnemann. Denn bereits in der 27. Minute erzielte Adnan Okic mit einem Sonntagsschuss die 3:0-Vorentscheidung. Nach dem Treffer von Okic nahm Baris Spor ein bis zwei Gänge raus. In dieser Phase fanden die Gäste dann besser in die Partie und kamen kurz vor der Pause durch den Freistoß-Treffer von Julian Müller zum 1:3-Anschluss (44.). Zu Beginn der zweiten Hälfte machten die Westfalia da weiter, wo sie aufgehört hatte - jedoch ohne wirklich Gefahr auszustrahlen. In der 83. Minute machten die Gastgeber durch den Treffer von Daniel Knoblich den 4:1-Endstand perfekt.

„Heute lag es nicht daran dass wir schlecht gespielt haben, sondern Baris Spor hat extrem gut gespielt. Die haben sich gezeigt wie ein Aufsteiger“, erklärte Klaus Linnemann. Sein Gegenüber Nico Lacalamita erklärte: „Die Vorhelmer haben es uns nicht leicht gemacht, aber am Ende haben wir hochverdient gewonnen.“

Weiter geht es für beide Teams bereits in wenigen Tagen. Mittwoch gastiert Baris Spor bei TuS Wadersloh. Am Donnerstag empfängt Vorhelm den SC Lippetal.

Westfalia Vorhelm: Bleckmann - P. Schneider (28. Schmidt), Brockhues, Langner, Vorholt, Pigorsch, Averhage, Albrecht, Löll (70. Woestmann), Müller, Brehe (60. F. Schneider)

Startseite