1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Königin Luise

  6. >

yangoContent

Königin Luise

wn

Am 19. Juli jährt sich der 200. Todestag von Königin Luise. Deshalb gibt es in Berlin drei große Ausstellungen über das Leben und Wirken der Königin. Zwei laufen bis Ende Oktober, die dritte endet am 30. Mai.

Viele Menschen liebten und verehrten Luise. Denn sie war freundlich zu den einfachen Leuten, wenn sie ihnen begegnete. Als ihr ein kleines Mädchen einmal einen Blumenstrauß schenkte, gab sie ihm sogar einen Kuss. Das war damals recht neu, denn meistens winkten Könige ihrem Volk nur aus der Ferne zu.

Vielen Menschen galt Luise als Vorbild: Sie kleideten sich wie die Königin - wenn sie es sich leisten konnten. Und sie tanzten begeistert den Walzer, den Luise in Berlin einführte.

Doch die Königin lebte nur kurz. Mit 34 Jahren starb sie an einer Lungenentzündung, damals eine gefährliche Krankheit. Nach ihrem Tod verehrten die Menschen sie umso mehr. Vielleicht auch, weil ihnen die Königin in der Erinnerung noch schöner erschien, als sie wirklich gewesen war.

Startseite