1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Kurze Flucht: Haupttäter wurde gefasst - Polizei sucht Zeugen

  6. >

Bewaffneter Raubüberfall

Kurze Flucht: Haupttäter wurde gefasst - Polizei sucht Zeugen

Bocholt - Ein 24-jähriger Mann wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3 Uhr in Bocholt von vier Männern überfallen. Einer der Täter soll ihm eine schwarze Pistole an den Kopf gehalten und Bargeld eingefordert haben. Nachdem das Opfer beteuerte, kein Geld bei zu tragen, riss der Täter diesem die Geldbörse aus der Hand. Als er feststellte, dass sich in der Geldbörse...

wn

Bocholt - Ein 24-jähriger Mann wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 3 Uhr in Bocholt von vier Männern überfallen. Einer der Täter soll ihm eine Pistole an den Kopf gehalten und Bargeld eingefordert haben. Nachdem das Opfer beteuerte, kein Geld bei sich zu tragen, riss der Täter diesem die Geldbörse aus der Hand. Als er feststellte, dass sich in der Geldbörse tatsächlich kein Bargeld mehr befand, schlug er auf das Opfer ein. Anschließend flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung Innenstadt. Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Noch in der gleichen Nacht konnte der mutmaßliche Haupttäter ermittelt und gegen 5.45 Uhr festgenommen werden. Es handelt sich um einen 19-jährigen in Bocholt wohnhaften Mann, berichtet die Polizei. Der 19-Jährige gab den Überfall zu. Bislang bestritt er, das Opfer mit einer Waffe bedroht und attackiert zu haben. Zudem habe er nur eine Spielzeugwaffe bei sich getragen, die er später in die Aa geworfen habe, behauptete der 19-Jährige. Seinen Angaben zufolge hat er kurz nach dem "Vorfall" in unmittelbarer Nähe zum Tatort ein junges Paar ebenfalls nach Geld gefragt. Der junge Mann habe auch seine Geldbörse vorgezeigt - Geld sei ihm aber nicht weggenommen worden. Das junge Paar wird ebenso wie mögliche weitere Zeugen gebeten, sich an die Kripo in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Startseite