1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Lengerich: Motorradfahrer tödlich verletzt

  6. >

Homepage Thema 1

Lengerich: Motorradfahrer tödlich verletzt

Detlef Dowidat

Lengerich - Seinen schweren Verletzungen ist am Mittwochabend ein 62-jähriger Lengericher noch an der Unfallstelle erlegen. „Wir haben alles versucht, er hatte jedoch keine Chance“, erklärte der Notarzt vor Ort. Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr.

Nach ersten vagen Angaben der Polizei war der Lengericher auf dem Ringeler Damm aus Ringel kommend Richtung Settel unterwegs. An der Kreuzung mit dem Kuhdamm näherte sich von links ein Pkw. Die Polizei vermutet, dass der Fahrzeuglenker den Motorradfahrer nicht gesehen hat, obwohl der Ringeler Damm an dieser Stelle gut einsehbar ist und keine Sonnenblendwirkung herrschte. Genauere Angaben konnten die Beamten vor Ort noch nicht machen.

Es kam zum folgenschweren Zusammenstoß, bei dem das Motorrad zu Boden geschleudert wurd. Der Pkw prallte einige Meter weiter gegen eine Birke. Der Fahrer erlitt laut Polizeiangaben einen Schock, musste allerdings nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 62-Jährige blieb mit schwersten Verletzungen auf der Straße liegen. Der sofort herbeigerufene Notarzt und die Rettungswagenbesetzung, die schnell zur Stelle waren, versuchten, das Leben des Lengerichers noch zu retten. Alle ärztliche Kunst war vergeblich. Angefordert wurde noch der Rettungshubschrauber, der aber wieder unverrichteter Dinge abfliegen musste.

Startseite