1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. „Man kann die Jungs nur bewundern“

  6. >

Nachrichten

„Man kann die Jungs nur bewundern“

Cedric Gebhardt

Ahlen. Der Kunde ist bekanntlich König. Und es gibt das König der Biere. Mehr oder weniger unfreiwillig gekrönt wurde bei den Hallenstadtmeisterschaften Tobias Beyer. Dem Vorwärts-Torhüter wurde von seinen Mitspielern kurzerhand der Siegerpokal aufs Haupt gestülpt. Überhaupt stand der Spaß bei den Vorwärtslern an erster Stelle. Die DJK verbreitete nicht nur auf dem Parkett Freude angesichts ihres Budenzaubers, sondern heimste aufgrund ihrer sympathischen Art viele Sympathien bei den Zuschauern ein. Auch Trainer Jörg Böhle zog den Hut vor seinen Schützlingen und lobte diese über den grünen Klee: „Man kann die Jungs nur bewundern. Sie haben die letzten Körner aus sich herausgeholt, das war toll.“ Schöner könne man ein Jahr nicht abschließen. „Ich hoffe, dass uns der Stadtmeistertitel noch mal einen Schub gibt für die 13 Endspiele, die noch auf uns warten.“ In der Vorbereitung auf die Meisterschaft will Vorwärts ab 8. Januar wieder voll durchstarten. Der Aufstieg ist drin.

Startseite