1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Männer feiern vernünftig

  6. >

Vatertag

Männer feiern vernünftig

Münsterland - Mit dem Bollerwagen ins Grüne, vielleicht doch mit der Liebsten in ein Ausflugslokal oder einfach nur zum Grillen in den nächsten Park: Der Vatertag im Münsterland ist in diesem Jahr bislang sehr ruhig verlaufen. Bis zum Abend habe es keine Rangeleien oder Schlägereien gegeben, hieß es aus sämtlichen Polizeileitstellen. "Es ist nicht zu einem einzigen Einsatz...

wn

Münsterland - Mit dem Bollerwagen ins Grüne, vielleicht doch mit der Liebsten in ein Ausflugslokal oder einfach nur zum Grillen in den nächsten Park: Der Vatertag im Münsterland ist in diesem Jahr bislang sehr ruhig verlaufen. Bis zum Abend habe es keine Rangeleien oder Schlägereien gegeben, hieß es aus sämtlichen Polizeileitstellen. "Es ist nicht zu einem einzigen Einsatz bezüglich des Vatertages gekommen", sagte Ralf Brinkemper von der Leitstelle der Polizei Warendorf. Das sei aber "bei uns auf dem Land auch vollkommen normal". Auch die Leitstelle der Polizei Steinfurt freut sich: "Die können anscheinend ganz gut feiern", so Dienstgruppenleiter Roland Wilmes. "Das sind doch alles Familienväter." Die Polizei Münster vermeldet ebenfalls nur vernünftig feiernde Männer: "Es ist alles ruhig geblieben", sagte Wolfgang Vollmar vom Polizeipräsidium Münster. Dasselbe auch in Coesfeld und Borken: nämlich keine Polizeieinsätze wegen des Männertages. Der Feiertag Christi Himmelfahrt, auch als Vatertag oder Herrentag bekannt, wird traditionell von Männern für einen feucht-fröhlichen Ausflug genutzt. Mit dabei ist auch regelmäßig jede Menge Bier. Die feucht-fröhlichen Männerbräuche - oft mit Bierfass und Leiterwagen im Grünen - fallen immer mit Christi Himmelfahrt zusammen. Die weltlichen „Herrenpartien“ haben mit den Riten des christlichen Feiertages mehr gemeinsam, als vermutet wird. Bereits im 16. Jahrhundert zogen Katholiken in feierlichen Prozessionen um die Felder und baten um eine gute Ernte. Oft ging der Tag mit Speis und Trank, Tanz und Gesang zu Ende.

Startseite