1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Marseille: Auftaktsiege für Jurich und Brink-Abeler

  6. >

Archiv

Marseille: Auftaktsiege für Jurich und Brink-Abeler

wn

-wis- Münster. Münsters Beachvolleyballerinnen Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich haben ihre Minichance auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen im August in Peking gewahrt. Beim Turnier der Weltserie in Marseille feierte das USC-Duo gestern zwei überzeugende Erfolge. Im Auftaktspiel besiegten die Weltranglisten-15. die Niederländerinnen Keizer/de Vries in nur 33 Minuten 2:0 (21:17, 21:14). Auch beim Zweitrundenerfolg über Candelas/Garcia hatte die Deutschen Ex-Meister kaum Mühe. Nach 36 Minuten waren die Mexikanerinnen in zwei Sätzen (21:16, 21:17) bezwungen.

Brink-Abeler und Jurich müssen das Turnier in der französischen Hafenstadt gewinnen, um noch auf den Zug nach Peking aufspringen zu können. Eine weitere Voraussetzung dafür ist, dass ihre nationalen Konkurrentinnen, Pohl/Rau aus Hamburg, nicht Marseille nicht besser als auf Rang sieben abschneiden. Nach einer Niederlage gestern in Runde zwei gegen die starken Russinnen Uryadova/Shiryaeva rutschen Pohl/Rau bereits in den Verlierer-Pool ab. Bei einer weiteren Niederlage wären sie ausgeschieden.

Brink-Abeler/Jurich spielen ihre Drittrunden-Partie heute Morgen. Gegner sind die an Position vier gesetzen Belgierinnen Van Breedam und Mouha.

Startseite