1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Mickie Krause heizt Gästen ein

  6. >

Sommersause in Altenberge

Mickie Krause heizt Gästen ein

Martin Schildwächter

Altenberge - „1000 Zuschauer“, sagt Norbert Katzer, Schriftführer der Johannesschützen, „sollten es schon werden.“ Und da ist er sich sicher, dass zur „Sommersause“ am 1. Juli (Freitag) die 1000er-Marke auch fällt.

Denn: Zum zweiten Mal nach 2008 haben die Schützen Mickie Krause nach Altenberge gelotst - und der Schlagerstar sorgte vor drei Jahren schon für ein volles Haus. Die „Sommersause“ findet traditionell zum Auftakt des Johannesschützenfestes statt.

Das Festzelt wird auf dem Appelhoffplatz aufgebaut, die „Sommersause“ beginnt um 19 Uhr. „Die Gäste sollten frühzeitig kommen“, wünscht sich Vorstandsmitglied Carsten Leutermann. „Der Auftritt ist für 21 Uhr geplant.“

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt es für neun Euro (Abendkasse zwölf Euro) im Schreibwarengeschäft Anke Röwe und in der Volksbank Altenberge.

Günstigere Tickets erhalten wie immer die Mitglieder der Johannesschützen - und zwar zum Preis von sechs Euro. Die Karten gibt es über den Vorstand bei Josef Winter (Telefon 0177/5 89 61 63), Hubert Terwey (Telefon 01 71/7 41 78 22) und Norbert Katzer (Telefon 01 71/7 44 52 88).

Freuen dürfen sich die Gäste der „Sommersause“ nicht nur auf Mickie Krause, sondern auch auf eine weitere Attraktion: Im Festzelt wird ein vier mal vier Meter großer Pool aufgebaut. Hinzu kommen Palmen; außerdem wird ein Sandstrand angelegt,

Startseite