1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Mit dem „Landboten“ in der Wiege

  6. >

80 Jahre Lengerich - Artikel - Content

Mit dem „Landboten“ in der Wiege

Michael Baar

Lengerich - Zeitung lesen bildet. Hat man früher gesagt. Ob es stimmt, muss jeder für sich beantworten. Aber das man mit dem „Tecklenburger Landboten“ auch im 80. Jahr seines Erscheinens Spaß haben kann, dafür steht das von Stefanie Rzitki eingereichte Foto das knapp halbjährigen Lucca Stieneker.

Der junge Mann ist, so scheint´s tief in die Zeitungslektüre versunken. Ob er sich für die frei werdende „Manager“-Stelle interessiert, oder sich der Thekla widmet, ist nicht überliefert. Dafür hat seine Tante Doris Stieneker spontan zum Fotoapparat gegriffen und diesen Schnappschuss festgehalten. Das Bild zeigt den vielleicht jüngsten Leser des „Landboten“ auf der heimischen Eckbank in der Küche. Ob die Eltern, Daniel Stieneker und Natalie Schott, vom frühen Interesse ihres Sprösslings an Zeitungsnachrichten wissen?

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie auch einen lustigen Schnappschuss haben, der in Zusammenhang mit dem „Tecklenburger Landboten“ steht, reichen Sie uns doch das Foto für eine Veröffentlichung herein. Sie erreichen die Redaktion des „Landboten“ am Rathausplatz 12 in Lengerich (E-Mail: redaktion.len@westfaelische-nachrichten.de).

Startseite