1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Mit Fleischermesser Tankstelle überfallen

  6. >

(Homepage Thema 5)

Mit Fleischermesser Tankstelle überfallen

Rheine. Bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle: Am Donnerstagabend ist die Tankstelle an der Hovestraße überfallen und ausgeraubt worden. Gegen 20.50 Uhr betrat ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann die Verkaufsräume. Sein Gesicht hatte er mit der Kapuze seiner dunklen Jacke sowie mit einem dunklen Schal verdeckt. In der Hand hielt er ein etwa 40 cm langes Fleischermesser...

wn

Rheine - Bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle: Am Donnerstagabend ist die Tankstelle an der Hovestraße überfallen und ausgeraubt worden. Gegen 20.50 Uhr betrat ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann die Verkaufsräume. Sein Gesicht hatte er mit der Kapuze seiner dunklen Jacke sowie mit einem dunklen Schal verdeckt.

In der Hand hielt er nach Polizeiangaben ein etwa 40 Zentimeter langes Fleischermesser, mit dem er die allein anwesende Angestellte bedrohte. Er forderte von der Frau die Herausgabe von Bargeld. Nachdem das Geld in einer von ihm mitgebrachten Plastiktüte verstaut worden war, flüchtete er aus dem Tankstellengebäude. Vermutlich lief der Täter über die Hovestraße in Richtung Münsterlanddamm davon.

Beschreibung des Räubers: Etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,70 Meter groß, schmale Statur. Er trug eine dunkle Jacke mit einer Kapuze sowie einen dunklen Schal. Er sprach Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall geben können, Telefon 05971/938-2515. Sie fragt: Wem sind im Umfeld der Tankstelle verdächtige Personen aufgefallen? Wem sind bereits vor der Tatausführung, während der Abendstunden, verdächtige Personen an der Tankstelle aufgefallen? Wer hat die Flucht des Täters gesehen? Wer kann Angaben zu dem jungen Mann machen?

Startseite