1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Mit Sieg von Abstiegszone entfernen

  6. >

Ahlener SG

Mit Sieg von Abstiegszone entfernen

wn

Ahlen. Erneut ein sogenanntes „Vier-Punkte-Spiel“ haben an diesem Wochenende die Verbandsliga-Handballer der Ahlener SG vor der Brust. Heute Abend um 18 Uhr tritt die Zweitliga-Reserve in der neuen Sporthalle in Versmold an und trifft dort auf die Sportfreunde Loxten. Das Team von Coach Willi Möhle liegt punktgleich hinter den Rot-Weißen mit 16:22 Zählern auf Platz neun. Beide Mannschaften trennen aber nur drei Zähler von einem Abstiegsplatz.

Und genau darin liegt die Brisanz dieses Duells, denn sieben Spieltage vor dem Saisonende liegt das Feld in der unteren Tabellenhälfte extrem nah beieinander, kann von einer Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt noch keine Rede sein. So will Martin Nelling heute Abend unbedingt gewinnen, zumal man bisher gegen die Sportfreunde immer ganz gut aussah. Das Hinspiel haben die Rot-Weißen im Oktober (ohne Patrick Schroeder) mit 28:26 gewonnen und auch in der vergangenen Saison verließ man zweimal als Sieger die Platte. „Das wäre auch dieses Mal für uns sehr wichtig, mit einem Sieg entfernen wir uns weiter von der Abstiegszone“, so der Trainer der „Zweiten“. „Wir müssen sehen, dass wir von Beginn an ins Spiel finden, noch einmal solch eine erste Halbzeit wie gegen Hille möchte ich nicht erleben“, so Nelling weiter. Sicherlich wartet heute keine leichte Aufgabe auf die Rot-Weißen, denn Loxten stellt einen guten Angriff, hat mit Elschner und Steinkühler zwei gute Werfer in ihren Reihen. „Elschner ist schon eine Klasse für sich, doch Steinkühler halte ich für noch stärker. Daher müssen wir beide im Auge behalten“, warnt Nelling sein Team. Verzichten muss der Ahlener Coach allerdings heute auf Andre Scipio, der beruflich noch in England unterwegs ist. Dafür ist nach seiner Erkältung jedoch Freddie Mersmann wieder mit von der Partie ebenso wie wohl auch Daniel Wessel aus der A-Jugend, der am vergangenen Wochenende bei seinem Senioren-Debüt überzeugen konnte.

Startseite