1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Motorradfahrer aus Bocholt schwer verletzt

  6. >

Unfall

Motorradfahrer aus Bocholt schwer verletzt

Rhede (ots) - Am Donnerstag wollte ein 58-jähriger Pkw-Fahrer gegen 15.35 Uhr von der Industriestraße nach links auf die Südstraße abbiegen. Auf der Südstraße hatte sich aufgrund einer Ampel ein Rückstau gebildet, der das Abbiegen zunächst unmöglich machte. Nachdem die Ampel umgeschaltet hatte und der Einmündungsbereich wieder frei war, gab ihm ein vorfahrtberechtigter...

wn

Rhede/Bocholt - Ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Bocholt ist am Donnerstag bei einem Unfall in Rhede schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einem 58-jährigen Autofahrer angefahren, der abbiegen wollte. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Klinik geflogen. Akute Lebensgefahr besteht nicht. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 58-jährige Autofahrer gegen 15.35 Uhr von der Industriestraße nach links auf die Südstraße abbiegen. An der Südstraße hatte sich jedoch an einer Ampel ein Rückstau gebildet. Deshalb musste der Fahrer zunächst warten. Als die Ampel grün wurde und der Einmündungsbereich frei war, gab ihm laut Polizei ein Autofahrer, der eigentlich Vorfahrt hatte, per Handzeichen zu verstehen, dass er den 58-jährigen fahren lassen wolle. Er hatte laut Polizei angenommen, dass der 58-Jährige nach rechts abbiegen will. Stattdessen bog der 58-Jährige links ab - und übersah der dabei den 64-jährigen Motorradfahrer aus Bocholt, der die Südstraße aus Richtung Bocholt kommend befahren hatte. Der Motorradfahrer wurde durch die Luft geschleudert und fiel auf die Fahrbahn. Das Motorrad schleuderte in einer Grundstückshecke.

Startseite