1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Münsteraner gewinnt bei Fernsehshow "Schlag den Raab"

  6. >

Kampfsportler Klaus Hermann gewinnt halbe Million Euro

Münsteraner gewinnt bei Fernsehshow "Schlag den Raab"

wn

Münster/Köln/Unterföhring - Ein Münsteraner hat bei der Fernsehshow "Schlag den Raab" auf ProSieben eine halbe Million Euro gewonnen. Für die Teilnahme hatte der frisch vermählte 39-jährige Klaus Hermann sogar seine Hochzeitsreise verschoben. Es hat sich gelohnt. Nach knapp fünf Stunden hatte der Versicherungskaufmann und zweifacher Deutscher Meister im Taekwondo es am Sonntagmorgen geschafft: Er nimmt 500.000 Euro als verspätetes Hochzeitsgeschenk mit nach Hause. Seine Frau, die in der ersten Reihe im Publikum saß, hatte keinen Zweifel an seinem Sieg: "Es ist ein harter Typ. Er kann Bienen kauen." Am Ende schlug Hermann den Entertainer Stefan Raab mit 68:37 Punkten. Für Stefan Raab ist es die zweite Niederlage in Folge: „So kommt es eben manchmal. Mal gewinnt man in Serie, mal verliert man zweimal hintereinander.“ Gegen seinen Herausforderer muss sich Raab im Strickleiter-Wettklettern, Fußballwappen-Erraten und Entfernungen-Schätzen geschlagen geben. Nach Spiel zwei geriet Raab in Rückstand, den er bis zum Ende der Show zwar mit Siegen im Football-Spielen, Frisbee-Duell und Schmetterlinge-Fangen verkürzen kann, aber nicht mehr aufholen sollte. Klaus nach seinem Sieg: „Es fühlt sich unbeschreiblich an. Jetzt wird gefeiert und am Montag bei 'TV total' nochmal genau alles analysiert.“ Vom Geld will er reisen und sich zunächst einmal zwei Hollandräder zulegen.

Startseite