1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Musical „Mozart!“ in Tecklenburg

  6. >

Ferien-Magazin

Musical „Mozart!“ in Tecklenburg

wn

Das Musical „Mozart!“ aus der Feder des Erfolgsteams Michael Kunze und Sylvester Levay, das auch Schöpfer von „Elisabeth“ ist, hat bereits in Hamburg, Wien, München und Tokio große Erfolge feiern können. Die Freilichtspiele Tecklenburg bringen nach langen Verhandlungen mit den Rechteinhabern die weltweit erste Open Air-Inszenierung auf die Bühne. Insgesamt wird es vom 21. Juni bis zum 30. August 24 Vorstellungen geben.

Das Stück umfasst die Lebensgeschichte Wolfgang Amadeus Mozarts von seinen frühen Konzertreisen durch Europa bis zu seinem späteren Schritt zum „freien Künstler“ und den damit verbundenen Existenz bedrohenden Krisen. Diese Entscheidung führt zu großen Konflikten mit seinem Arbeitgeber, dem Erzfürstbischof von Salzburg, und seinem Vater Leopold, aber auch zur Entwicklung des musikalischen Genies Mozart.

Die Titelrolle wird von Patrick Stanke gespielt, den letztjährigen Besuchern bereits als überzeugender „Jekyll & Hyde“ bekannt. Als Vater Leopold konnten die Freilichtspiele Ethan Freeman verpflichten, der in Tecklenburg bereits Pilatus und Dracula verkörperte und mehrfach zur schönsten männlichen Stimme im deutschen Musical gewählt worden ist. Marc Clear übernimmt die Rolle des Bischofs Colloredo. Als Javert gab er vor zwei Jahren bei „Les Misérables“ sein Debüt in Tecklenburg. Wolfgangs Schwester Nannerl ist Karin Seyfried, als seine Ehefrau Constanze Weber ist Simone Geyer zu sehen. Beide waren im vergangenen Jahr als Lisa und Lucy in „Jekyll & Hyde“ zu erleben.

Wie gewohnt wird das Musical von dem großen Live-Orchester der Freilichtspiele Tecklenburg begleitet. Die Musikalische Leitung hat Tjaard Kirsch, Regie führt Cusch Jung, dessen Inszenierung von „Cabaret“ zur Zeit in St. Gallen zu sehen ist.

Startseite