1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Musik verbindet Staaten – Das Jugendorchester der EU

  6. >

Jugend und Europa - Paulinum

Musik verbindet Staaten – Das Jugendorchester der EU

wn

Die begabtesten Nachwuchsmusiker aus allen 27 EU-Ländern vereint das Jugendorchester der Europäischen Union, das sogenannte EUYO. Das EUYO ist mit dem Ziel gegründet worden, kulturelle Grenzen zu überwinden.

Derzeit spielen rund 140 Musiker zwischen 14 und 24 Jahren in dem weltweit geschätzten symphonischen Orchester.

Aber es ist alles andere als einfach, in das Orchester zu kommen: Von den mehr als 4.000 Bewerbern, muss man erst einmal bei den jährlich angebotenen Vorspielen herausstechen, die dann zum Beispiel in Deutschland im Goethe-Instituts in München durchgeführt werden.

Wenn man es dann so weit geschafft hat, stehen den jungen Musikern anstrengende Proben bevor. Diese finden unter der Leitung des Pianisten und Dirigenten Vladimir Ashkenazy statt, der mit Leib und Seele der Musik verfallen und somit schon seit mehr als 50 Jahren als Pianist und Dirigent tätig ist. Ihn fasziniere an der Arbeit mit jungen Musikern der Enthusiasmus, mit dem sie miteinander durch die Musik kommunizieren, trotz unterschiedlicher Nationalitäten, erklärt Vladimir Ashkenazy in einem Interview. Ein großes Team, bestehend aus Professoren und Musiklehrern, unterstützt Ashkenazy und bietet individuelle Proben für die einzelnen Musiker an, sodass sie sich musikalisch weiterentwickeln können.

Startseite