1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Neuer Bischof wird erst zu Weihnachten erwartet

  6. >

Neuer Bischof wird erst zu Weihnachten erwartet

Johannes Loy

Münster - Der münsterische Weihbischof Dr. Franz-Josef Overbeck (44), zurzeit Diözesanadministrator des Bistums Münster, rechnet damit, dass der neue Bischof von Münster erst gegen Ende des Jahres von Papst Benedikt XVI. ernannt wird.

„Wir wären froh, wenn wir Weihnachten wüssten, wer es wird! Käme die Entscheidung früher, wäre es natürlich umso besser.“ Doch zunächst ist nach Auskunft von Overbeck, der als Weihbischof zuständig ist für die Bistumsregion Münster/Warendorf, das Bistum Trier an der Reihe. Dort dauert die Zeit ohne Bischof seit dem Wechsel von Reinhard Marx nach München bereits länger.

Im Gespräch mit unserer Zeitung verteidigte Overbeck trotz vielfältiger Probleme den bisher im Bistum Münster verfolgten Kurs der Fusionen und Kooperationen der Gemeinden.

Das Heil der Kirche liege auch nicht in internen Problemdebatten, sondern in einer größeren Öffnung nach außen. Die Kirche müsse sich stärker als bisher in gesellschaftlichen und ethischen Fragen kritisch zu Wort melden.

Startseite