1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Neues von den Hühnern

  6. >

yango Buchtipps

Neues von den Hühnern

Annegret Schwegmann

Cornelia Funke ist derzeit die erfolgreichste deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin. Ihre Bücher werden in viele Sprachen übersetzt, immer häufiger auch verfilmt und sind im englischsprachigen Raum sogar noch beliebter als bei uns.

Die gebürtige Westfälin ist eine der ganz Großen auf dem Büchermarkt – und das zu Recht. Kaum eine andere Schriftstellerin ist so wort- und bildgewaltig und kann sich dabei in einem Fantasie-Fundus bedienen, der offenbar nicht zu erschöpfen ist.

Die Fans der Bandenreihe „Die wilden Hühner“ wissen das seit Langem und freuen sich über den neuesten Film, über die Mädchenbande, der seit Donnerstag in den Kinos läuft. Auch das Buch zum Film hat gute Chancen, ein Bestseller zu werden.

Doch Vorsicht: Wo Cornelia Funke draufsteht, ist in diesem Fall nur ein bisschen Cornelia Funke drin. Der Verfasser des neuesten Bandes ist der Drehbuchautor des Films. Thomas Schmid hat sich für sein Buch von Cornelia Funke inspirieren lassen und bemüht, ihrer Vorlage gerecht zu werden. Gelingen kann das allerdings nur zum Teil.

Herausgekommen ist ein Buch, das die Wilden Hühner auf dem Weg ins Erwachsenwerden begleitet und dabei einige Längen aufweist. Durchaus lesenswert, doch letztendlich nicht vergleichbar mit allen anderen Hühner-Büchern. Manche Autoren sind einfach nicht kopierbar.

Startseite