1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Noch mehr spielen

  6. >

yangoContent

Noch mehr spielen

wn

Viele warten schon ungeduldig. Am heutigen Freitag (3. April) ist es so weit. Dann kommt die neue Spielkonsole von Nintendo auf den Markt. Es gibt sie in schwarz oder weiß. Und sie ist so klein, dass sie in die Hosentasche passt. DSi ist ihr Name.

Das DS steht für das Englische Double Screen, also für zwei Bildschirme. Das i hat auch einen Sinn: Das englische Wort „I“ heißt Ich. Und so wie „I“ spricht man auch das englische Wort Auge aus - also eye. Und das wieder steht für das Computer-Auge, die Kamera.

Die neue Konsole sieht auf den ersten Blick fast genauso aus wie der NDS. Doch die Kamera im Deckel fällt gleich auf. Sie ist neu. Wenn man den Deckel aufklappt, kann man Bilder von der Umgebung machen.

In der Innenseite gibt es noch eine Kamera - gleich neben dem Mikrofon. Damit kann man Bilder von sich selber schießen. Diese Fotos lassen sich auch verändern. Ihr könnt einen Rahmen um die Bilder malen und sie mit einem extra Programm bearbeiten. Damit kann man ein Kind zum Beispiel so groß ziehen wie einen Erwachsenen.

Einer der zwei Bildschirme ist ein Touch Screen. Das heißt: Er reagiert auf Berührung. Mit dem kleinen Stift für den DS kann man auf dem Bildschirm malen oder Sachen auswählen. Auf dem anderen Bildschirm kann man nur Dinge ansehen.

Und sonst? Die Lautsprecher klingen etwas besser als früher. An der Seite von der DSi gibt es außerdem einen kleinen Schacht für eine Speicherkarte. Damit kann man Musik vom Computer übertragen - und so seine Lieblingssongs unterwegs hören. Klasse ist auch, dass man über das Mikrofon aufnehmen kann.

Alle alten Spiele laufen auch auf dem neuen Gerät. Mit dem DSi kann man zudem Spiele und Musik aus dem Internet runterladen. Dafür ist er aber auch mit 170 Euro ungefähr 40 Euro teurer als der NDS lite.

Startseite