1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Nun ist alles vorbei

  6. >

yangoContent

Nun ist alles vorbei

wn

Jede Party hat ein Ende. Das gilt auch für die Zeit der Narren. Karneval ist in den meisten Gegenden am Aschermittwoch vorbei - also am Mittwoch nach Rosenmontag und Faschingsdienstag. Selbst die Karnevalisten singen dann: „Am Aschermittwoch ist alles vorbei . . .“

In der katholischen Kirche gibt es an diesem Tag besondere Messen. Früher wurden dort Menschen mit Asche bestreut. Vermutlich hat der Aschermittwoch daher seinen Namen.

Heute malt der Pfarrer den Menschen im katholischen Gottesdienst ein Kreuz aus Asche auf die Stirn. Die Asche soll auch daran erinnern, dass Menschen sterben müssen. Die Fastenzeit dauert 40 Tage und wird mit dem Osterfest beendet. Viele Menschen nutzen diese Zeit, um im hektischen Alltag ein wenig innehalten und sich wieder auf die wichtigen Dinge im Leben zu besinnen.

Startseite