1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Oh, du leckere . . .

  6. >

Schlemmen in der Adventszeit

Oh, du leckere . . .

Angelika Hoof

Gronau - Stollen, Plätzchen, Gänsebraten . . . die Weihnachtszeit geht mit zahlreichen Gaumenfreuden einher. Die WN-Serie im Advent stellt jeden Tag eine Speise für´s Schlemmen in der Weihnachtszeit vor.

Frische Quarkstollen, Stutenkerle und Spekulatius sind die absoluten „Renner” im Weihnachtssortiment der Bäckerei Hollekamp.

Rund 60 Jahre alt ist das Familienrezept für die Quark­stollen, das dem Bäckermeister August Hollekamp von seinem Großvater überliefert wurde. Zählten Orangeat sowie Zitronat über ein halbes Jahrhundert zu den Zutaten, so wird seit rund zehn Jahren darauf verzichtet.

Ende Oktober, also etliche Wochen vor dem 1. Advent, starten in der Backstube an der Ochtruper Straße die Vorbereitungen für das Weihnachtsgeschäft. Unzählige Quark­stollen wandern dann durch die Öfen, denen ab Mitte November in kürzeren Abständen weitere folgen. Jetzt in der Adventszeit liegen sie auf den Ladentheken und in den Regalen der 21 Hollekamp-Filialen, die sich von Lingen und Nordhorn über Rheine und Neuenkirchen bis hin nach Vreden und Stadtlohn erstrecken. Das bedeute viel Stress für die Bäcker, da sämtliche Stollen, Leb- und Gewürzkuchen in Handarbeit hergestellt werden.

„Neben den obligatorischen Christstollen, die bis ins Frühjahr hinein verzehrt werden können, sind bei uns vor allem Quarkstollen gefragt, da sie stets frisch gebacken werden, weitaus weniger Kalorien enthalten und günstiger als die übrigen Stollen sind“, erzählt August Hollekamp weiter.

Anders als bei Quarkstollen kann Spekulatius in großen Mengen hergestellt werden. Der Teig wird mithilfe einer Walze ausgestochen und gelangt über ein Förderband auf ein Blech. Nach nur 13-minütiger Backzeit sind die knus­prigen Plätzchen fertig.

Startseite