1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Pfarrer soll Gelder veruntreut haben

  6. >

Archiv

Pfarrer soll Gelder veruntreut haben

wn

-rog- Telgte. Der Pfarrer von Ss. Cornelius & Cyprian, einer ehemals selbstständigen katholischen Kirchengemeinde im Telgter Stadtteil Westbevern, soll Kirchengelder unsachgemäß verwendet haben. Wie das Bistum gestern bestätigte, seien „Beträge der Gemeinde in seinen privaten Verfügungsbereich geflossen“, ohne dass er Nachweise über den Einsatz der Mittel habe erbringen können. Der Geistliche habe den Sachverhalt gegenüber einer Prüfungskommission eingeräumt und sich zur Wiedergutmachung des Schadens verpflichtet, so die Bischöfliche Pressestelle. Den Angaben zufolge wurde der Kirchenvorstand über alle Inhalte des Prüfberichtes informiert. Der Geistliche ist nicht mehr im Dienst. Er werde Westbevern verlassen und eine neue seelsorgliche Aufgabe erhalten. Seit knapp einem Jahr gehört Ss. Cornelius & Cyprian zur Telgter Großgemeinde St. Marien.

Startseite