1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Pluggendorfer König "wollte es unbedingt schaffen"

  6. >

Schützenfeste in Dülmen

Pluggendorfer König "wollte es unbedingt schaffen"

wn

Dülmen. „Die Tatsache, dass alle Dülmener Könige des laufenden Jahres am 18. September anlässlich des Stadtjubiläums um den Titel des Dülmener Schützenkaisers kämpfen werden, hat ganz sicher zum ungewöhnlich großen Andrang beigetragen“, stellte Vorsitzender Andreas Thiemann nach dem vehementen Angriff auf das hölzerne Federvieh der Pluggendorfer fest und ergänzte: „Jedenfalls sind die Flinten heute nicht kalt geworden.“ Richtig spannend ging es zu an der dicht umlagerten Vogelstange, wofür die Offiziere Dietmar Jasper, Ralf Hartmann und Arne Ahlers, Jürgen Deipenbrock von der 3. und Volker Dannapfel von der 2. Kompanie verantwortlich waren. Dieses hoch motivierte Quintett feuerte in der entscheidenden Phase eine Ladung Schrot nach der anderen auf den Holzvogel, bevor Ralf Hartmann den Kampf um 17.30 Uhr mit dem 128. Schuss beendete und den finalen Treffer setzte. Den Beifall des Publikums und die Gratulationen der Schützenbrüder genoss er auf den Schultern seiner Kameraden sichtlich, vergaß seine hartnäckigen Kontrahenten dabei aber nicht: „Ich wollte es unbedingt schaffen, brauchte neben meinem Willen aber auch viel Glück. Jeder meiner vier Widersacher hätte die Kette genau so gut verdient.“ Exakt 98 Minuten zuvor gab es schon einmal Applaus auf dem Festplatz, als Daniel Gödde das Jungkönigsschießen mit dem 77. Versuch zu seinen Gunsten entschied und den Erfolg seinem vier Monate alten Sohn widmete: „Niklas ist mein Prinz, und ich bin jetzt sein König.“ Den Festball am Abend eröffneten die neuen Majestäten mit der Hilfe eines großen Hofstaates. Seniorkönig Ralf Hartmann marschierte mit seiner Regentin und Ehefrau Marion ein, begleitet von den Ehrenpaaren Iris und Roland Eggenkemper und Melanie und Markus Laufenberg sowie dem Mundschenkpaar Siggi und Dietmar Jasper. Es folgten Jungkönig Daniel Gödde, Königin Nadine Medding und das Ehrenpaar Vicki Schäpers neben Timo Pilot. Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, wurde noch ein weiteres Königspaar ermittelt: der Zwilling Michael Johrden ist neue Pluggendorfer Kindermajestät und das Drillingskind Lara Noelle Kirchner die Königin an seiner Seite. Zum Ausklang der Festtage standen neben Ehrungen zusätzlich Beförderungen auf dem Programm des Frühschoppens. Zunächst stieg Alfred Dienst vom Hauptmann zum kommandierenden Major auf. Kurt Kornblum, Dirk Oestermann und Dieter Heistermann wurden zu Fähnrichen ernannt, Arne Ahlers, Ralf Geilmann und Andre Haverkamp kletterten in den Rang eines Leutnants und Offizier Walter Sommer wurde für besondere Verdienste um den Verein gewürdigt.

Startseite