1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Polizei fahndet nach Opel Omega

  6. >

IVZ-Lokalfenster - Tecklenburger Land

Polizei fahndet nach Opel Omega

wn

Ibbenbüren/ Westerkappeln. Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines Opel Omega, der einen Unfall auf der Mettener Straße verursacht haben soll und danach flüchtete. Am Sonntag gegen 18.15 Uhr war ein 48 Jahre alter Autofahrer aus Ibbenbüren auf der Mettener Straße in Fahrtrichtung Ibbenbüren unterwegs, als ihm in Höhe der Kreuzung Hülskrappenweg der Wagen mit hoher Geschwindigkeit und eingeschaltetem Fernlicht entgegen kam. Da der entgegenkommende Opel in der leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geriet, wich der Ibbenbürener bis auf den rechten Grünstreifen aus, heißt es im Polizeibericht. Trotzdem streifte das Fahrzeug den VW Golf des 48-Jährigen auf der gesamten Fahrzeuglänge – der Schaden soll 5000 Euro betragen.

Der Unfallverursacher setzte sein Fahrt in Richtung Westerkappeln mit unverminderter Geschwindigkeit fort, so die Polizei.

Anhand der an der Unfallstelle gefundenen Fahrzeugteile hat die Polizei ermittelt, dass es sich bei dem flüchtigen Auto um einen Opel Omega der Baujahre 1994 bis 1999 handelt, der auf der Fahrerseite nicht unerheblich beschädigt sein muss. Die Polizei sucht Zeugen, die entweder den Unfall selbst beobachtet haben, oder die Angaben zu dem flüchtigen Opel oder seinem Fahrer machen können. Hinweise an die Polizeiwache in Ibbenbüren, 0 54 51/ 59 12 715.

Startseite