1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Polizei schnappt Drogenhändler - Bocholter will flüchten

  6. >

Region Bocholt

Polizei schnappt Drogenhändler - Bocholter will flüchten

Bocholt - Ein mutmaßlicher Drogenhändler aus Bocholt hat am Freitag versucht, aus dem Gewahrsam der Polizei zu fliehen. Nach kurzer Verfolgung konnte er jedoch wieder gefasst werden. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, kontrollierte eine Streife der Polizeihauptwache Bocholt gegen 15.30 Uhr auf der Dinxperloer Straße das Auto des 33-jährigen...

wn

Bocholt - Ein mutmaßlicher Drogenhändler aus Bocholt hat am Freitag versucht, aus dem Gewahrsam der Polizei zu fliehen. Nach kurzer Verfolgung konnte er jedoch wieder gefasst werden. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, kontrollierte eine Streife der Polizeihauptwache Bocholt gegen 15.30 Uhr auf der Dinxperloer Straße das Auto des 33-jährigen Bocholters. Dabei erregte der Mann offenbar den Verdacht, unter dem Einfluss von Drogen gefahren zu sein. Als der 33-Jährige Bocholter zu einem Drogentest auf der Polizeiwache mitgenommen werden sollte, versuchte er zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung konnte er jedoch wieder gefasst werden. Dabei schlug und trat er auf die Polizeibeamten ein. Einer der Beamten wurde leicht verletzt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten laut Polizei zunächst sechs Briefchen mit Kokain. Der 33-Jährige wurde daraufhin festgenommen. Auf der Polizeiwache entnahm man ihm eine Blutprobe. Als später auch noch seine Wohnung durchsucht wurde, fanden die Ermittler darüber hinaus etwa 40 Gramm Kokain sowie mehrere tausend Euro Bargeld. Bei dem Bargeld bestehe der Verdacht, dass es aus Drogengeschäften stammt, so die Polizei. Ein Richter des Amtsgerichts Bocholt erließ Haftbefehl.

Startseite