1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Polizei stellt Daruper Bankräuber

  6. >

Fluchtpläne

Polizei stellt Daruper Bankräuber

Nottuln-Darup - Die Fluchtpläne eines 21-jährigen Mannes aus Rosendahl-Holtwick hat die Polizei durchkreuzt. Kurz bevor er sich nach Kuba absetzen wollte, haben ihn die Beamten festgenommen. Er gehört zu den Haupttätern des Banküberfalls auf eine Volksbankfiliale am 1. Juni in Darup. Die beiden Haupttäter des Banküberfalls, ein 21-jähriger Mann aus Rosendahl-Holtwick und ein...

wn

Nottuln-Darup - Die Fluchtpläne eines 21-jährigen Mannes aus Rosendahl-Holtwick hat die Polizei durchkreuzt. Kurz bevor er sich nach Kuba absetzen wollte, haben ihn die Beamten festgenommen. Er gehört zu den Haupttätern des Banküberfalls auf eine Volksbankfiliale am 1. Juni in Darup. Die beiden Haupttäter des Banküberfalls, ein 21-jähriger Mann aus Rosendahl-Holtwick und ein 22-jähriger Mann aus Bad Salzungen (Thüringen), konnten laut Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft in Frankfurt und Bad Salzungen festgenommen werden. In Frankfurt wurden zudem ein 26-jähriger Mann und eine 32-jährige Frau festgenommen, die sich in Begleitung des 22-jährigen Holtwickers befanden. Ihre Rolle in diesem Verfahren ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dazu dauern an. Schon kurz nach dem Überfall kamen bei den eingesetzten Ermittlern Zweifel an dem "großen Unbekannten" als alleinigem Täter des Überfalls. Aufgrund der atypischen Vorgehensweise beim Überfall und den offensichtlichen Insiderkenntnissen vermuteten die Beamten eine Verbindung zu Bankangestellten, die die Abläufe in der Filiale genau kannten. Dabei rückte der nun festgenommene 21-jährige Holtwicker, der in der Bankfiliale in Darup beschäftigt war, immer mehr in den Fokus der Ermittler. Am Donnerstag Vormittag verdichteten sich Hinweise darauf, dass er sich offensichtlich mit der Beute ins Ausland absetzen wollte. Die Beamten konnten ermitteln, dass der Name des 21-jährigen in Frankfurt auf der Passagierliste eines Fluges nach Kuba stand. Gemeinsam mit der Bundespolizei konnte er nach dem Einchecken kurz vor dem Abflug festgenommen werden. Nach ersten Erkenntnissen waren die ebenfalls in Frankfurt festgenommen Begleiter nicht konkret in die Tat vom 01.06.2011 eingebunden. Im weiteren Tagesverlauf konnte dann gestern am späten Nachmittag in einem länderübergreifenden Polizeieinsatz auch ein 22-jähriger Mann in Thüringen festgenommen werden. Dieser Mann hat nach derzeitigem Ermittlungsstand den Überfall ausgeführt. Die beiden Haupttäter legten zwischenzeitlich ein Geständnis ab. Ein großer Teil der Beute konnte sichergestellt werden. In den vergangen vier Wochen lebten die Täter auf großem Fuß. Hochwertiger Schmuck und teure Kleidung, die von der Beute erworben wurde, konnten bei den Festnahmen ebenfalls sichergestellt werden. Die Vernehmungen der vier Festgenommenen sind noch nicht abgeschlossen. Die beiden Haupttäter werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster einem Richter vorgeführt.

Startseite