1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Portal mit großer Weite und Breite

  6. >

Internet-Auftritt „explizit.net“

Portal mit großer Weite und Breite

wn

Münster - Die Initiatoren, Herausgeber und Redakteure sind sich einig: „Wald- und Wiesenportale“ gebe es überreichlich. Wer allerdings im Bereich der katholischen Theologie und der katholischen Kirche seine Stimme erhebe und sich dem Wort verpflichtet fühle, der benötige Kompetenz, Dialogfähigkeit und den Mut zum weltumspannenden Blick.

Genau diese globale Sicht hat „explizit.net“, das neue katholische Nachrichten- und Informationsportal für den gesamten deutschsprachigen Raum, das gestern nach erfolgreicher Startphase offiziell im Medienhaus Aschendorff in Münster präsentiert wurde. „

Wir müssen neue Wege gehen“, erklärt der Jesuit Dr. Eckhard Bieger, Herausgeber und Chefredakteur des Portals, mit Blick auf neue Kommunikations- und Informationsformen der gegenwärtigen und künftigen Generation. In Zusammenarbeit von kath.de und dem münsterischen Aschendorff-Verlag ist ein Portal entstanden, das vor allem von der Mitarbeit weltweit in Kirche und Theologie engagierter Autoren lebt.

So berichtet explizit.net gerade auch über kirchliche Themen aus Asien, Afrika oder Lateinamerika, die der eurozentrische Blick vieler Medien häufig links liegen lässt. „Wir möchten, dass die ganze Weite und Breite der katholischen Kirche zur Sprache kommt“, verdeutlicht Verleger Dr. Benedikt Hüffer im Namen des Medienhauses Aschendorff.

Das Portal umfasst aktuelle politische Fragestellungen ebenso wie ethische Grundsatzdebatten sowie philosophische respektive kulturelle Diskurse. Das Geschäftsmodell setzt auf Abonnenten und verzichtet auf Werbung, um die ganze Konzentration auf den Inhalt zu lenken. „Wir müssen als Kirche an Diskussionen teilnehmen, solange das Eisen noch heiß ist“, verdeutlicht Theo Hipp, Mitglied der Chefredaktion. In den nächsten Wochen steht zum Beispiel in Deutschland die Entscheidung zur Präimplantationsdiagnostik im Fokus der Medien, so auch bei explizit.net.

Mitherausgaber Dr. Dirk F. Paßmann, Leiter des Buchverlages Aschendorff, ist voller Optimismus, was das Autorennetzwerk und die Bandbreite der Themen des Portals betrifft: „Wir werden unser Produkt jetzt stetig weiterentwickeln. Das läuft!“ Das neue Internet-Portal können interessierte Leser jetzt für sieben Tage kostenlos testen.

Startseite