1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Prüfen

  6. >

Pruefen

Prüfen

Ansgar Griebel

Münster. Nachdem Mark Monhof am eigenen Leib erfahren durfte, wie gefährlich Fußball sein kann, ist er jetzt wieder auf Nummer sicher gegangen und aufs Motorrad gestiegen. Drei von bislang fünf Läufen um den German Endurance Cup musste der Münsteraner aussetzen, weil er sich beim Hobbykick einen Bänderriss zugezogen hatte. Beim Rennen in Oschersleben saß Monhof wieder im Sattel und das Original-Team des Münsterland-Racing-Teams war wieder komplett.

Monhof und Ansgar Tönnissen wechselten sich beim Vierstunden-Rennen am Steuer ab und brachten ihre Maschine als Dritter des Gesamtklassement über die Ziellinie. Damit gelang dem Team aus Münster, das wieder einmal mit dem kompletten Helferteam angerückt war, das beste Saisonresultat nach einem siebten, zwei achten und einem neunten Rang.

Der dritte Platz in Oschersleben beförderte das Team gleichzeitig auf den fünften Rang der Gesamtwertung nach vorn, in ihrer Klasse über 135 PS haben Monhof und Tönnissen nach dem fünften Rennen die Spitzenposition übernommen, die sie jetzt bis zum Saisonende verteidigen wollen. 2005 konnte Münsterland Racing Team zuletzt diese Wertung gewinnen. Am 7. September steht zunächst das Achtstunden-Rennen im Autodrom von Most statt, das Saisonfinale findet schließlich am 4. Oktober auf dem Rennkurs im tschechischen Brünn statt.

Startseite