1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Prügelnde Ehefrau war schuldunfähig

  6. >

Archiv

Prügelnde Ehefrau war schuldunfähig

wn

-web- Münster. Angeklagt war sie wegen gefährlicher Körperverletzung, die 47-jährige Hausfrau aus Ahlen. Sie hatte ihrem auf der Couch schlafenden Ehemann nach einem Streit zwei leere Bierflaschen auf den Kopf geschlagen. Die 47-Jährige räumte den Tatvorwurf ein. Da die Angeklagte jedoch an einer schizophrenen Psychose mit Wahnvorstellungen leidet, war sie zum Tatzeitpunk wegen aufgehobener Steuerungsfähigkeit schuldunfähig. Die Kammer sprach sie daher vom Vorwurf der Körperverletzung frei. Da der Gutachter ihre Gefährlichkeit nicht ausschließen konnte, ordnete das Gericht die Unterbringung der Frau in einem psychiatrischen Krankenhaus an, die allerdings zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Startseite