1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Radler kommen auf ihre Kosten

  6. >

Nachrichten

Radler kommen auf ihre Kosten

wn

Ahlen. Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich am Samstagvormittag weit mehr als 500 Teilnehmer ein, um die Radtouristikfahrt der Radsportfreunde Ahlen durch den Kreis Warendorf in Angriff zu nehmen. Dabei konnten die jungen und älteren Radsportler zwischen verschiedenen Strecken wählen, die sie über 48, 82 oder 114 Kilometer durch den herbstlich bunten Südkreis führten. Neben einer kompletten Streckenausschilderung, gab es auch immer wieder Verpflegungspunkte, an denen sich die Aktiven mit typischem Radfahrproviant und heißem Tee stärken konnten. Auch die „echten Touristiker“, die im Besitz einer speziellen Wertungskarte des Bundes Deutscher Radfahrer für derartige Radtouristiken sind, kamen auf ihre Kosten und konnten noch einmal wichtige Punkte einfahren, bevor sich die Radsportsaison nun endgültig dem Ende neigt.

„Wir sind mit der diesjährigen Resonanz sehr zufrieden“, berichtet Norbert Veit, der mit seinen Helfern die Radtouristik im Namen der Radsportfreunde organisiert hat. „Besonders freut es uns, dass wir viele positive Stimmen gehört haben zur Beschilderung, Verpflegung und Streckenführung, die wir in diesem Jahr leicht verändert haben“, so Veit weiter. Kein Wunder also, dass sich die Radsportfreunde bei so viel Begeisterung schon auf die nächste Radtouristik im Herbst 2008 freuen. Die kommt bestimmt.

Startseite