1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Reichstädter-Elf macht alles richtig

  6. >

Nachrichten

Reichstädter-Elf macht alles richtig

Niklas Groß

Ahlen - Die zurückliegenden, mehr oder weniger unansehnlichen Wochen haben sich für die Bezirksliga-Fußballer der Ahlener SG doch noch gelohnt. Weil sich die Reichstädter-Elf zuletzt noch nicht ganz aus dem Abstiegskampf hatte verabschieden können, ging es für sie in Sassenberg um mehr als nur die goldene Ananas.

Ganz im Gegensatz zum gastgebenden VfL, der zwar die Kugel ordentlich zirkulieren ließ, sich letztlich jedoch dem Kampfeswillen der Gäste aus Ahlen beugen musste und mit 0:2 unterlag. „Ich muss den Jungs ein großes Kompliment machen. Wir wollten den Sieg, das entscheidende Quäntchen mehr und haben den Erfolg als Kollektiv errungen“, lobte ASG-Trainer Dirk Reichstädter seine Elf nach dem Schlusspfiff. Vom Anpfiff weg wurde die Marschroute der Ahlener SG deutlich. Kompakt verteidigend überließ sie dem VfL Sassenberg zwar das Mittelfeld, nicht aber das Geschehen am eigenen Strafraum. So kamen die Gastgeber nur selten gefährlich vor das Ahlener Gehäuse, was Dirk Reichstädter jedoch noch nicht genügte: Mit der Umstellung auf ein Fünfer- Mittelfeld schränkten seine Farben die Bemühungen der Gastgeber nun noch vehementer ein und verbuchten zudem die bis dahin beste Einschussgelegenheit. Bünyamin Tas scheiterte nach 35 Minuten jedoch im Duell Angreifer gegen Libero.

Einige Minuten und einen Pausentee später hatte Hidayet Kocak nur noch Sassenbergs Schlussmann Peter Nahrmann vor sich, vergab jedoch ebenfalls. Aus der Ruhe brachte das die ASG nicht. 20 Minuten vor dem Ende vollendete Stefan Wegmann einen Konter zum umjubelten 1:0 für die Gäste, was seinem Mitspieler Bünyamin Tas als Vorbild für den zweiten Treffer dienen sollte: In der 75. Minute traf auch er nach einem schnellen Gegenangriff zum 2:0-Endstand für die Orangenen.

Am kommenden Mittwochabend erwartet die Ahlener SG um 19 Uhr den SC Hoetmar zum nächsten Nachholspiel. Dann soll der Klassenerhalt endgültig dingfest gemacht werden. Mit einer ähnlichen starken Leistung dürfte das klappen.

Ahlener SG: D. Willner - Thomsen, Dietrich, Milleville (N. Wegmann), Sikora - Tankulic, C. Schramm, Jasper (46. Sisman), S. Wegmann - Kocak, Tas (86. Cevik)

Startseite