1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Rheine: Brandanschlag auf Finanzamt

  6. >

Rheine: Brandanschlag auf Finanzamt

Rheine. Brandanschlag auf die Außenstelle des Finanzamtes Steinfurt in Rheine: Am frühen Donnerstagmorgen warfen bislang unbekannte Täter drei Brandsätze in das ehemalige Bürogebäude des Finanzbauamtes an der Humboldtstraße. Gezielt wurden die beiden äußeren Büros der im Erdgeschoss angesiedelten Außenstelle für Großbetriebs- und Konzernprüfung des Finanzamtes Steinfurt...

wn

Rheine. Brandanschlag auf die Außenstelle des Finanzamtes Steinfurt in Rheine: Am frühen Donnerstagmorgen warfen bislang unbekannte Täter drei Brandsätze in das ehemalige Bürogebäude des Finanzbauamtes an der Humboldtstraße. Gezielt wurden die beiden äußeren Büros der im Erdgeschoss angesiedelten Außenstelle für Großbetriebs- und Konzernprüfung des Finanzamtes Steinfurt attackiert. Durch das Feuer wurden zahlreiche Akten erheblich beschädigt.

Der oder die Täter hatten jeweils einen Pflasterstein durch drei verschiedene Fenster geworfen. Durch die so zerstörten Scheiben warfen sie jeweils einen Benzinkanister ins Gebäudeinnere. Zuvor hatten sie Textillappen entzündet, die in den Kanisteröffnungen steckten. Durch das Feuer wurden das Mobiliar und auch Gebäudeteile beschädigt. Darüber hinaus wurden die drei Büros durch Rauchabklatsch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 03.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr Rheine konnte den Brand schnell löschen. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 40000 Euro. Hinweise auf die Motivlage oder Täter liegen nach Angaben der Polizei nicht vor. Die Polizei in Rheine sucht dringend nach Zeugen, die am frühen Donnerstagmorgen im Bereich der Humboldtstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben (05971/9382515).

Startseite