1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Rorup: Holsterbrinker auf dem Thron 

  6. >

Schützenfeste in Dülmen

Rorup: Holsterbrinker auf dem Thron 

wn

Rorup. Das Königsschießen hat Thomas Albers, Wolfgang Kerkeling, Andre Merfeld und Frank Merfeld so manchen Schweißtropfen gekostet. Und das lag nicht nur an der drückenden Schwüle, die sich auf den randvoll gefüllten Schützenplatz neben dem Haus Rorup gelegt hatte. Nach dem üblichen Vorgeplänkel mit Kleinkaliber-Munition bestritt dieses Quartett das spannende Finale beim Kampf um die Silberkette des Roruper Schützenvereins, den alle vier mit vollem Einsatz und großer Konzentration über eine halbe Stunde lang unter sich ausmachten.

Thomas Albers war der Glückliche, der das hölzerne Federvieh um 16.38 Uhr mit dem 377. Schuss von der Stange holte. Den Grund für seine hartnäckigen Bemühungen teilte der glückliche neue Regent auf den Schultern der Offiziere mit, nachdem ihm sein Vorgänger Bernhard Volmer die Königskette umgehängt hatte: „Ich bin Vorsitzender der Holsterbrinker Sportfreunde, die am 19. Juni ihr 25-jähriges Jubiläum begehen. Dieses Fest wollte ich ganz gerne als König von Rorup feiern!“

Thomas Albers erwählte Jutta Wulf zur Königin an seiner Seite, und als Ehrenpaare stellte er Beate Albers und Robert Wulf sowie Mechthild und Reinhold Mosler vor. Eigentlich keine Frage, dass der komplette Thron in der Bauerschaft Holsterbrink wohnt und für ein Jahr jetzt den Takt im Dorf vorgibt.

„Ich glaube, dass wir alle ein aufregendes und sehr fröhliches Fest mit vielen Höhepunkten wie den beiden lebhaften Bällen, einer stimmungsvollen Polonaise und vor allem mit einem verdienten neuen König erlebt haben“, fasste Vorsitzender Bernhard Volmer die große Party seines Schützenvereins zusammen, die traditionell mit einem Frühschoppen und Ehrungen am Montag ausklang.

Norbert Merfeld wurde für seine 30-jährige Mitarbeit im Vorstand ausgezeichnet, Hauptmann Lars Geldermann für 10-jährige aktive Mitgliedschaft, der Sparclub JFK für sein 15-jähriges und der Sparclub 91,7 Hans Kranz für sein 20-jähriges Bestehen. Außerdem standen Mechthild Wessling sowie Josef Merfeld als Silberpaar ebenso im Rampenlicht wie Josef Krümpel, der nach über 30-jährigem Einsatz von den Roruper Schützen verabschiedet wurde.

Startseite