1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Runde 6: Sauff-Zahlen - was ist das denn?

  6. >

Internet-Knobelei

Runde 6: Sauff-Zahlen - was ist das denn?

wn

Nottuln - Sauff-Zahlen, das klingt ein bisschen nach Verführung zum Alkoholismus. Aber das ist es nicht. Die neue Internet-Knobelei, die Heinz Böer präsentiert, ist nur was für Ratefüchse, die ganz nüchtern sind. Was also sind Sauff-Zahlen?

Manche Zahlen, aber nicht alle, so erklärt Böer, lassen sich als Summe aufeinander folgender natürlicher Zahlen (kurz: Sauff-Zahlen) schreiben. Dazu gibt er folgende Beispiele: 15 = 7 + 8; 18 = 3 + 4 + 5 + 6; 9 = 4 + 5, aber auch 9 = 2 + 3 + 4.

Die einfache Aufgabe lautet: Welche der Zahlen von 1 bis 10 sind Sauff-Zahlen, welche nicht?

Die mittelschwere Aufgabe: Sind die durch drei teilbaren Zahlen bis 100 alle Sauff-Zahlen?

Und die schwere Aufgabe lautet: Alle ungeraden Zahlen (außer 1) lassen sich als Sauff-Zahlen mit zwei Summanden schreiben. Für gerade Zahlen gibt es keine solche Regel. Aber zumindest gibt es eine Sauff-Zahl-Regel für gerade Zahlen, die nicht durch vier teilbar sind. Wie lautet sie?

Wie immer gilt auch in dieser Runde: Nur die ersten beiden Aufgaben müssen gelöst werden, um in die Verlosung zu kommen. Zu gewinnen gibt es wieder eine moderne WN-Armbanduhr. Also, auf geht´s!

Einsendeschluss für die Lösungen der sechsten Runde ist der 12. August (Mittwoch), 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Lösungen können per E-Mail, Fax oder Post übermittelt werden: Westfälische Nachrichten, Stiftsstraße 5, 48301 Nottuln; Fax: 02502/941859; E-Mail: redaktion.not@westfaelische-nachrichten.de

Startseite