1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. RW: C1-Junioren heute beim BVB

  6. >

Rot Weiss Ahlen

RW: C1-Junioren heute beim BVB

Cedric Gebhardt

Ahlen. Die Rollenverteilung ist ein bisschen dieselbe wie am Samstagabend beim DFB-Pokalfinale. Nur dass der BVB diesmal die Rolle des FC Bayern einnimmt und gegen die C1-Junioren RW Ahlens im Halbfinale des Westfalenpokals den haushohen Favoriten gibt. Davon unbeeindruckt zeigt sich Ahlens Trainer Ralf Müller: „Wir als kleiner Underdog haben nichts zu verlieren. Schon in der Meisterschaft hat Dortmund schlecht ausgesehen, obwohl sie 2:0 gewonnen haben.“ Keine Frage, die Ahlener wittern als Außenseiter ihre große Chance. Hochmotiviert werden sie heute Abend um 18.30 Uhr bei der Borussia antreten, um dem schwarz-gelben Goliath die Stirn zu bieten. „Ich bin der festen Überzeugung, dass wir ein klasse Spiel abliefern werden“, kündigt Ralf Müller vollmundig an. Die möglichen Ausfälle von Julian Westerhoff, Kevin Konczak und Marvin Buchta muss sein Team aber kompensieren. Doch Rene Lindner ist derzeit in bestechender Form und soll bei Rot-Weiß ähnlich gut Regie führen wie zuletzt. Zudem haben die Ahlener eine Extra-Motivation. Sie wollen für ihren Mannschaftskameraden Mike von den Berg gewinnen, der sich im Viertelfinale gegen Bielefeld schwer verletzte und mit einem Sprunggelenksbruch und einem Bänderriss noch immer im Krankenhaus weilt. „Die Jungs haben sich vorgenommen für Mike zu siegen“, verrät Ralf Müller. Seine eigene Erwartungshaltung teilt er auch noch mit: „Wenn ich im Halbfinale bin, will ich auch gewinnen.“ Klare Worte. Jetzt müssen ähnlich große Taten folgen.

Startseite