1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. S

  6. >

S

wn

Attendorn - Am Nachmittag hatten Helfer des Technischen Hilfswerks noch versucht, dass Dach der Fabrikhalle in Attendorn-Biggen von den Schneemassen zu räumen. Doch die Aktion wurde selbst ihnen zu gefährlich; die Tragfähigkeit des 100 mal 40 Meter großen Daches machte zu große Sorgen. Die Halle wurde abgesperrt. Wie berechtigt die Sorge war, zeigte sich am Abend: „Gegen 18 Uhr ist das Dach dann eingekracht“, sagte ein Polizeisprecher.

Verletzt wurde dabei ein 59-jähriger Mann. Trümmerteile klemmten ihn in seinem Auto ein. Er war unmittelbar vor dem Einsturz auf das Gelände der Firma für Kunststofftechnik gefahren. Er wurde von der Feuerwehr befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Wegen der Schneelast wurden gestern in NRW viele Hallen, darunter mehrere Schulturnhallen, vorsorglich gesperrt. Im Sauerland sind laut Polizei auch mehrere Tankstellen geschlossen, da die Dächer nachzugeben drohen.

Startseite