1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Sarah Peitz fährt zur Talentförderung

  6. >

Archiv

Sarah Peitz fährt zur Talentförderung

wn

Fußball: Sarah Peitz, 17 Jahre junge Spielerin von Preußen Borghorst, hat es geschafft, die erste Hürde genommen und kann ihr Können nun beim Landestraining NRW der „Gemeinsamen Talentförderung von DFB und Bitburger“ unter Beweis stellen. Im Rahmen eines Profitrainings (große Talentförderung), das die Preußen-Mädchen gewonnen hatten, war sie im August dem Profitrainer, Schorsch Dreßen, aufgefallen. Der ehemalige Bundesligaprofi und Trainer der Talentförderung, Schorsch Dreßen, war vom Talent und Engagement der jungen Preußin so begeistert, dass er sie für ein weitere Sichtung auf Landesebene empfahl. Am Samstag (10. November) ist es nun soweit. Unter der Leitung der ehemaligen Fußballprofis Rüdiger Abramczik, Jörn Andersen und Schorsch Dreßen findet der Landesentscheid auf der Sportanlage Jugendsport Wenau in Langerwehe (Rheinland) statt.

Die besten Nachwuchstalente werden hier für ein Bundestraining ausgewählt und haben dann die Chance im Jahr 2008 ein Stipendium der Klaus-Fischer-Fußballschule zu gewinnen.

Sowohl Ihre Mädchen-Trainerin, Judith Pohl, als auch die Trainerin der Verbandsligamannschaft, Britta Röwer, sind von der Ballfertigkeit, dem Spielwitz und der Übersicht von Sarah Peitz überzeugt. Kein Wunder also, dass Sie sich in ihrem ersten Verbandsligajahr bereits in die Anfangsformation gespielt hat.

Startseite