1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Sasha und Malia fliegen mit

  6. >

Archiv

Sasha und Malia fliegen mit

wn

Wenn andere Eltern auf Dienstreise gehen, dürfen die Kinder selten mit. Beim amerikanischen Präsidenten Barack Obama ist das gerade anders. Seine Töchter Malia und Sasha haben derzeit Ferien. Und daher kommen mit ihrem Vater und ihrer Mutter ziemlich in der Welt herum. Letzte Woche waren sie in Paris. Anfang dieser Woche in Russland. Sie durften mit in den Kreml, so heißt der Regierungssitz des russischen Präsidenten. Im Augenblick sind die beiden Mädchen mit in Italien. Da wälzt Vater Barack Obama beim G8-Gipfel mit anderen Politikern Probleme.

Ihre Mutter Michelle besichtigt zum Beispiel Museen. Und für die Schwestern wurde zum Teil ein extra Kinder-Programm organisiert. In der italienischen Hauptstadt Rom durften sie zum Beispiel in einer Eisdiele selber Eis machen. Ein Profi zeigte ihnen, wie das geht. Anschließend probierten die Mädchen ihr Eis natürlich auch.

Für die Familie heißt die Tour: Immer wieder rein ins Flugzeug, raus aus dem Flugzeug. Außerdem mussten sie ganz verschiedene Klamotten mitnehmen: Schicke Kleider und lockere Freizeit-Sachen. Knielang waren die Röcke der achtjährigen Sasha und ihrer elf Jahre alten Schwester zum Beispiel beim Besuch des russischen Staatschefs in Moskau. Beim Bummel durch Rom trugen die Mädchen Shorts und T-Shirt.

Startseite