1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. SC Union locker zum 3:0

  6. >

Archiv

SC Union locker zum 3:0

Ralf Aumüller

Lüdinghausen. Nach dem Spiel in Lünen gegen den SC Halle sind die Landesliga-Volleyballer des SC Union Lüdinghausen zusammen Essen gegangen. Das Match dürfte dabei höchstens ein Randthema gewesen sein, denn die Aufgabe war zu einfach. Mit einem lockeren 3:0 (25:13, 25:21, 25:17)-Pflichtsieg festigte der Aufsteiger am Samstag seine Spitzenposition.

„Wir haben nicht viel Gegenwehr bekommen und mussten uns nicht besonders strecken“, erklärte Union-Trainer René Steinert. Er stellte aber klar: „Auch solche Spiele muss man erst einmal so deutlich gewinnen.“ Jan Schulz, beeinträchtigt von einer Rückenverletzung, überzeugte als Libero. Einsatzzeiten bekam auch Talent Bernhard Kruse, den Steinert aus der Dritten hochgezogen hatte. Union: Schulz, Maiworm, C. Geiping, T. Geiping, T. Thüner, Hagemann, M. Rusche, Kruse.

Startseite